Knochen OC / OCD

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Warum sollte man ein Ergänzungsmittel für die Knochen zufüttern?

In den letzten 3 Monaten der Trächtigkeit ist es sinnvoll, der Stute ein Ergänzungsmittel zur Unterstützung der Knochenentwicklung des Fohlens zu füttern. Knochenbildung tritt auf, wenn Knorpel in Knochen umgewandelt werden. Wird dies mangels wichtiger Nährstoffe nicht optimal durchgeführt, wird das Wachstum des Knorpels gestört. Diese Probleme treten in der Regel bei Pferden zwischen 4 Monaten und 2 Jahren auf, aber die Ursache beginnt bereits während der Trächtigkeit. Es ist daher ratsam, die Stute in den letzten 3 Monaten der Trächtigkeit zu unterstützen und danach das wachsende Pferd in den ersten Jahren.

Worauf sollten Sie beim Kauf eines Ergänzungsmittels achten?

Die meisten trächtigen Stuten und heranwachsenden Fohlen können eine gewisse Unterstützung durch wichtige Nährstoffe nutzen. Dies wird oft durch die schlechte Bodenqualität verursacht, auf der die Pferde grasen. Es ist daher sinnvoll, diese fehlenden Nährstoffe zu ergänzen. Ein Nahrungsergänzungsmittel muss das richtige Kalzium/Phosphor-Verhältnis aufweisen und ein Überschuss an Kalzium ist nicht erwünscht. Darüber hinaus sind Kupfer und die Vitamine A, D und E wichtig für die Aufnahme von Kalzium und Phosphor. Wählen Sie also ein umfassendes Nahrungsergänzungsmittel mit dem richtigen Kalzium/Phosphor-Verhältnis.

Bei DocHorse finden Sie Nahrungsergänzungsmittel, die die richtige Entwicklung der Knochen Ihres Pferdes unterstützen. Diese Ergänzungsmittel unterstützen die trächtige Stute und das wachsende Pferd.

© 2019 DocHorse. All Rights Reserved.