Trensen & Halfter

Laden...

Artikel 1-20 von 149

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge
  1. Eskadron Leadrope
    13,95 €
  2. Eskadron Foal Headcollar
    24,95 €
  3. Eskadron Headcollar Control
    40,95 €
  4. Eskadron Headcollar Sheepskin
    43,95 €
  5. Eskadron Headcollar
    26,95 €
  6. Eskadron Head Protector
    7,95 €
  7. Eskadron Nose Protector
    7,95 €
  8. Kavalkade Martingale Solid
    65,50 €
  9. Dy'on Bridle La Cense
    154,00 €
  10. Dy'on Bitless Bridle La Cense
    125,00 €
  11. Shires Headcollar Blenheim
    53,65 €
  12. Shires Stallion Lead
    14,65 €
  13. Busse Headcollar Strong
    36,50 €
  14. Kavalkade Noseband Charlotte
    44,90 €
  15. Kavalkade Noseband Rope
    27,90 €
  16. Kavalkade Bridle Ivana
    110,00 €
  17. Kavalkade Bridle Ivy Sheepskin
    105,00 €
  18. Kavalkade Stirnband Glow
    18,00 €

Artikel 1-20 von 149

Seite
pro Seite
In absteigender Reihenfolge

DocHorse ist der Spezialist auf dem Gebiet der Trensen. Wir haben alle Trensen an unseren eigenen Pferden getestet, sodass wir genau wissen, wie eine Trense fällt und was Sie beim Reiten erwartet. Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der perfekten Trense für Ihr Pferd. Es ist wichtig, dass Ihr Pferd eine gutsitzende Trense hat. Wenn eine Trense klemmt oder nicht richtig sitzt, kann sich dies beim Reiten durch eine instabile Anlehnung ausdrücken. Sie können uns jederzeit für eine persönliche Beratung kontaktieren.

Es gibt viele verschiedene Arten von Trensen für Ihr Pferd. Die am häufigsten verwendete Trense ist der Trensenzaum, an diesem Zaum kann 1 Gebiss befestigt werden. Wir haben auch Kandarenzäume, an diesem Zaum können 2 Gebisse befestigt werden (eine Dressurkandare und eine Unterlegtrense). Für diejenigen, die es vorziehen, ohne Gebiss zu reiten, haben wir spezielle gebisslose Zäume. Diese 3 verschiedenen Arten von Trensen haben wir unter anderem von den Marken PS of Sweden, Dy'on, Rambo Micklem und LJ Leathers. Jede Disziplin erfordert eine andere Art von Trense, daher haben wir spezielle anatomische Dressur- und Springtrensen. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen Größen, es gibt Zäume für Shetlandponys, aber auch extra große Zäume für Shires.

Ein Trensenzaum besteht aus Genickstück, Stirnriemen, Reithalfter und Backenstücken. Alle diese Teile sind auch einzeln erhältlich, so dass Sie sie auf Wunsch ändern können.

Ein typischer Dressurzaum hat ein schwedisches Reithalter und ein anatomisch geformtes Genickstück. Heutzutage sind rundgenähte Trensen in Kombination mit einem breiten lackierten Reithalfter (schwarz mit weiß unterlegt), einem breiten anatomischen Genickstück und einem auffälligen Bling-Bling-Stirnriemen sehr beliebt. Immer öfter sehen wir einen Dressurzaum mit niedrigem Reithalfter.

Eine viel benutzte Trense für das Springen ist ein brauner Zaum mit einem weißen Ornament über dem Nasen- und dem Stirnriemen. Für das Springen gibt es viele verschiedene Reithalfter, wie ein mexikanisches Reithalfter, ein niedriges Reithalfter, ein doppeltes Reithalfter und ein Knotenreithalfter. Diese Reithalfter haben eine stärkere Wirkung, wenn Ihr Pferd das Maul öffnet, und sind daher geeignet, wenn Ihr Pferd im Parcours stark wird.

Neben einem Standard-Dressur- oder Springzaum haben wir auch ganz besondere Trensen wie den Rambo Micklem, Stübben Freedom, Dy'on Difference, Dy'on X-fit und Busse Feeling Zaum. Diese anatomischen Trensen eignen sich für empfindliche Pferde, die in der Anlehnung instabil sind. Diese Zäume haben eine anatomische Passform, sodass empfindliche Druckpunkte und Nerven geschont werden. Es ist möglich, diese Trensen über unser Testzentrum zu testen, sodass Sie sicher sein können, ob der Zaum für Ihr Pferd geeignet ist oder nicht.

Zum Zaumzeug gehören natürlich auch Zügel. Wir haben eine große Auswahl an verschiedenen Zügeln, wie Zügel mit Clips oder spezielle (rundnähte) Dressurzügel. Die Wahl der Zügel ist sehr persönlich, sie hängt davon ab, was Ihnen gefällt.

Tipps zur Pflege Ihres Zaumzeugs! Wir empfehlen Ihnen, Ihr Zaumzeug einmal im Monat komplett auseinanderzunehmen und mit einer Lederseife zu reinigen. Wir raten Ihnen auch, Ihr Zaumzeug wöchentlich einzufetten und es mit einem Spray wie dem NAF Sheerluxe Spray zu reinigen, dieses Spray reinigt und pflegt gleichzeitig. Wenn Sie Ihr Zaumzeug gut pflegen, verlängern Sie seine Lebensdauer und das Leder bleibt geschmeidig. Trockenes Leder kann reißen und brechen, das wollen Sie natürlich verhindern.

Haben Sie Fragen dazu, wie ein Zaum sitzen sollte oder welche Trense am besten zu Ihrem Pferd passt? Werfen Sie einen Blick auf diese Seite mit den am häufigsten gestellten Fragen zum Zaumzeug. Wenn Sie die Antwort, die Sie suchen, nicht finden können, können Sie uns jederzeit anrufen, eine E-Mail schicken oder uns per WhatsApp um persönliche Beratung bitten.

Shall we send you a message when we have discounts available?

Remind me later

Thank you! Please check your email inbox to confirm.

Oops! Notifications are disabled.

© 2020 DocHorse. All Rights Reserved.